IPO UK: Markeninhaber produktiver, innovativer, leistungsfähiger

Das Intellectual Property Office hat in einer massiven Studie untersucht, welche statistische Beziehung zwischen der Marke und der Leistungsfähigkeit eines Unternehmens besteht. Die Studie basiert auf dem Datenmaterial von bis zu 226.343 britischen Unternehmen zwischen den Jahren 2000-2006.

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Unternehmen, die ihre Waren und/oder Dienstleistungen mit Marken kennzeichnen, statistisch eine höhere Produktivität aufweisen, eine höhere Beschäftigung haben, höhere Gehälter zahlen und höhere Wachstumsraten besitzen als Unternehmen, die über keine Marken verfügen. Laut Studie liegt die Produktivität von Markeninhabern um 21% höher, wobei der Produktivitätsschub vor allem jungen und kleinen Unternehmen zu Gute kommt. Das Wachstum von Markeninhabern liegt statistisch 6% höher als das der Unternehmen, die keine Marken nutzen.

[…] our analysis has shown positive correlations between being trade mark active and delivering better performance.
Quelle: IPO UK

Komplette Studie: Trade Mark Incentives, Juli 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.