Wie schütze ich den Namen meiner Firma?

Den Namen Ihrer Firma könnten Sie wahrscheinlich selbst schützen. Sie könnten selbst recherchieren, sich selbst mit den entsprechenden Behörden auseinander setzen und alle Formalien selbst erledigen. Vielleicht ist das sehr zeitaufwändig. Aber es hilft, Geld für eine Anwaltskanzlei zu sparen – so denken viele. Doch den Namen einer Firma selbst zu schützen birgt diverse Risiken. Lesen Sie hier, was zu bedenken ist und wie wir Ihnen helfen können, Ihren Unternehmensnamen zu schützen.

Schützen Sie Ihren Firmennamen richtig

Am Anfang steht die Firmennamenrecherche

Bevor Sie einen Firmennamen schützen lassen, muss recherchiert werden, ob irgendetwas oder irgendjemand dagegen spricht; soll heißen: ob man den gewünschten Namen überhaupt schützen kann. Die Recherche, ob es den von Ihnen ausgewählten Namen schon gibt, erscheint zunächst auch einfach. Doch ob aufgrund des Rechercheergebnisses der Firmenname überhaupt geschützt werden kann, steht auf einem anderen Blatt. Denn einen Namen einer Firma zu schützen bedeutet letztlich, dass man über sehr viele „Tellerränder“ schauen und auch teils abwegig erscheinende Recherchewege beschreiten muss. So ist neben der Firmennamenrecherche auch die Markenrecherche relevant, denn viele Kennzeichen sind für Waren oder Dienstleistungen als Marke eingetragen, werden aber nicht als Firmenname benutzt. Denken Sie beispielsweise an die Kosmetikmarke "Nivea", die Markeninhaberin Beiersdorf AG wäre über einen Firmennamen "Nivea" oder eine verwechslungsfähige Bezeichnung, insbesondere in der Kosmetikbranche vermutlich nicht erfreut. Um derartigen juristischen Problemen vorzubeugen, empfehlen wir die sorgfältige Prüfung des Firmennamens vor Gründung eines Unternehmens. Spätestens wenn der Firmenname als Marke geschützt werden soll ist die Recherche unerläßlich, denn mit der Markenanmeldung gerät ein Unternehmen zwangsläufig ins Blickfeld von Inhabern älterer Rechte.

Unterschiedliche Markenformen benötigen allerdings auch unterschiedliche Recherchen. So ist für ein Firmenlogo mit hohem Grafikanteil häufig eine Bildmarkenrecherche nach verwechslungsfähigen Bildmarken oder Wort-/Bildmarken notwendig. Ein Medien- oder Softwareunternehmen sollte den Unternehmensnamen auch auf prioritätsältere Titel prüfen lassen.  Zu den für Ihren Namen sinnvollen Recherchen beraten wir Sie gern. Dabei verlieren wir auch nicht den Aspekt der Wirtschaftlichkeit aus den Augen.

Wichtige Punkte zum Firmennamenschutz

  • Regionaler Schutz des Unternehmensnamens entsteht in der Regel schon durch reine Benutzung des Namens der Firma.
  • Ein deutschlandweiter Schutz des Namens der Firma entsteht nicht automatisch durch ein Registrierung im Handelsregister des örtlichen Handelsregistergerichts.
  • Ihr IHK vor Ort prüft bei Handelsregistereintragungen natürlich nicht deutschlandweit, ob Ihr Firmenname konfliktfrei benutzt werden kann und schon gar nicht, ob ältere Markenrechte Dritter entgegenstehen.
  • Nur durch die registrierte Marke, kann man den Firmenname automatisch deutschlandweit schützen.
  • Ihr Firmenlogo lässt sich über eine Wort-/Bildmarke effektiv schützen.
  • Europaweiter Schutz des Namens Ihrer Firma kann man nur über eine europäische Marke / Unionsmarke erreichen.

Sie benötigen Rechtsrat bezüglich Markenrecht-, Design-/Geschmacksmusterrecht- und Wettbewerbsrechtfragen. Nehmen Sie unverbindlich zu uns Kontakt auf. Wir werden Ihnen kostenlos eine erste Einschätzung zu Ihrem Problem liefern und sofern gewünscht die Lösung Ihres Problem angehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

So sparen Sie Zeit und schonen Ihre Nerven

Sparen Sie Zeit und Ärger, indem Sie Ihren namen von erfahrenen Profis auf diesem Gebiet schützen lassen. Sie werden überrascht sein, wie günstig das ist. Ihr Firmenkennzeichen zu schützen kostet zum Beispiel weniger, als die meisten Werbeaktionen. Und die haben meist nur eine kurze „Lebenszeit“. Wenn wir Ihr Unternehmenskennzeichen für Sie schützen, währt der Schutz zunächst zehn Jahre. So lange können Sie dann Ihr Firmenzeichen nutzen und können sicher sein, dass Ihnen Ihr Namenszeichen nicht von Wettbewerbern streitig gemacht wird – eine gute Basis für langfristig erfolgreiche Arbeit.

Sie sagen, wo wir Ihr Firmenkennzeichen schützen lassen sollen

Nennen Sie uns einfach die Waren, die Dienstleistungen und die Region, für den der Firmenname geschützen werden soll. Denn es ist ein Unterschied, ob Sie Ihr Unternehmenskennzeichen bundesweit, europaweit oder sogar weltweit schützen möchten. Auf Basis Ihrer Angaben ermitteln wir die anfallenden Anmeldegebühren des zuständigen Markenamtes und beraten Sie zur Wahl des passenden Anmeldepakets.  Und eine E-Mail genügt, damit wir loslegen. Wir freuen uns auf Sie.