Kosten Namen schützen

Zu den reinen Kosten für die Anmeldung beim jeweils zuständigen Patentamt kommt der Aufwand für die Recherche hinzu. Denn sicherheitshalber prüfen wir für Sie, inwieweit wir Ihren Namen ohne Hindernisse schützen lassen können. Das spart Kosten, Zeit und letztlich auch Nerven. Auf den folgenden Seiten haben wir verschiedene Angebote für Sie vorbereitet, wie Sie Namen schützen lassen können und welche Kosten Sie zu erwarten haben. Dazu zeigen wir Ihnen, was Sie ansonsten bei uns erwarten können. Und das ist Einiges. Denn wir lassen seit Jahren erfolgreich Namen in nahezu allen Regionen der Welt schützen. Und das zu überschaubaren Kosten und mit umfassendem Service.

Übersicht der amtlichen Kosten / Amtsgebühren für den Namensschutz

Für den deutschlandweiten Namensschutz über eine eingetragene Marke beim DPMA betragen die Amtskosten 300 Euro (290 Euro bei elektronischer Markenanmeldung). Für diese Gebühr sind bis zu drei Waren- und Dienstleistungsklassen für die Ihren Namen schützbar. Darüber hinaus betragen die Kosten für jede weitere Nizza-Klasse 100 Euro.

  • Für eine Anmeldung einer europaweit geschützen Marke beim EU-Markenamt EUIPO (ehemals HABM) betragen die Kosten für den Namensschutz 900 Euro für 2 Nizzaklassen  und jede weitere Klasse kostet 150 Euro zusätzlich.
  • Für eine Internationale Markeregistrierung, also eine Marke die international als IR-Marke bei der WIPO in Genf registriert ist, betragen die Kosten für eine Namensregistrierung mindestens 653 Schweizer Franken zuzüglich der Ländergebühren und den Gebühren des Heimatmarkenamtes.

Wir beantworten Ihre Fragen

Welchen Namen dürfen wir für Sie schützen lassen? Was das kosten wird, verraten wir Ihnen auch persönlich gern am Telefon oder per E-Mail. Falls Sie keine Fragen an uns haben, können Sie sich natürlich auch direkt für ein Angebot entscheiden, mit dem Sie Ihren Namen schützen lassen. Die Kosten finden Sie übersichtlich aufgelistet bei unsern Angeboten.