Marke rechtlich schützen lassen

Warum eine Marke rechtlich schützen lassen?

Warum es wichtig ist, dass Sie eine Marke rechtlich schützen lassen, erfahren Sie auf dieser Seite.  Ebenso lesen Sie, was es bedeutet, eine Marke rechtlich schützen zu lassen, und wie die Vorgehensweise ist, um eine Marke rechtlich schützen zu lassen.

Lange galten nur Thailand und China als die Märkte für Plagiate. Doch spätestens seit zu Guttenbergs mehr oder minder eigenhändig geschriebener Doktorarbeit ist klar: Auch in Deutschland gibt es jede Menge Gedankenklau. Darum versuchen wir, die eigenen Errungenschaften, die Dinge, die uns wichtig sind und Geld bringen, davor zu schützen, von anderen ge- und missbraucht zu werden. Schreiben wir ein Bühnenstück, dann schützen uns die Titelschutzrechte. Und kreieren wir ein Kunstwerk, sind wir sowohl durch das Urheberrecht als auch durch das „Kunstrecht“ geschützt. Doch wenn wir einen Firmennamen, einen Slogan oder ein Logo entwerfen, sind wir durch die o.g. Rechte nicht unbedingt davor gefeit, dass andere diese benutzen. Nur das Markenrecht vermag dies effektiv zu leisten. Um diesen Markenrechtsschutz zu erlangen, müssen Sie den Firmennamen, den Slogan oder das Logo allerdings zuerst als Marke rechtlich schützen lassen.

Marke rechtlich schützen lassen ist Umgangssprache für eine Markenanmeldung beim Markenamt

Was bedeutet „eine Marke rechtlich schützen lassen“?

„Eine Marke rechtlich schützen lassen“ bedeutet, dass die Marke als Wort-, Bild- oder Wort-Bild-Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen wird. Allerdings ist „eine Marke rechtlich schützen lassen“ leider gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Denn die Markenstelle ist nicht für die Überprüfung bereits vorhandener Marken, die der Ihren gleicht oder ähnelt, verantwortlich. Das heißt, Sie könnten durchaus eine Marke rechtlich schützen lassen, die es bereits gibt. Die Inhaber dieser (älteren) Marken können aber entweder innerhalb der Widerspruchsfrist gegen Ihre Marke Widerspruch einlegen (dann wird Ihre Marke ggf. wieder gelöscht), oder sie können gerichtlich gegen Sie vorgehen und dann blühen Ihnen eventuell Unterlassung, Schadenersatz oder Lizenzgebühren. Seien Sie ob der Folgen nicht schockiert. Und ja, eine Marke rechtlich schützen lassen kann ein heißes Eisen sein. Aber nicht Ihre Marke rechtlich schützen lassen, kann Ihnen ebenso teuer zu stehen kommen. Darum lassen Sie Ihre Marke rechtlich schützen – aber nur von Profis, die viel Erfahrung im „Marke rechtlich schützen lassen“ haben.

Sie möchten eine Marke rechtlich schützen lassen?

Sie haben eine Marke und möchten diese Marke rechtlich schützen lassen? Dann begeben Sie sich vertrauensvoll in unsere Hände. Die Kanzlei Prehm & Klare hat viele Jahre Erfahrung auf dem Gebiet und kennen alle wichtigen Aspekte, die zu bedenken sind, wenn man sich eine Marke rechtlich schützen lassen will. Wir erklären Ihnen worauf es ankommt beim „Marke rechtlich schützen lassen“. Wir führen für Sie eine Marken- und Ähnlichkeitsrecherche durch, um sicherzustellen, dass Sie nicht mit den Rechten Dritter in Berührung kommen, wenn Sie sich Ihre Marke rechtlich schützen lassen. Wir melden Ihre Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt an und vertreten Sie außerdem in jeglichen Markenrechts-Konflikten. Sie möchten eine Marke rechtlich schützen lassen? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.