Firmenname, Markenanmeldung

Den Firmenname durch eine Markenanmeldung schützen zu lassen, hat aber noch weitere Vorteile. Denn die Markenanmeldung Ihres Firmennamens sichert nicht nur Ihre Position am Markt, sondern auch Ihre Einzigartigkeit und Alleinstellung. Denn nur wer sich aus der Masse heraus hebt, kann seinen geschäftlichen Erfolg weiter ausbauen. Die nicht unterscheidbare Masse wird kaum einen festen Kundenstamm aufbauen können. Somit schützt die Markenregistrierung die Identität Ihres Unternehmens.

Darüberhinaus schützt Sie die Firmenname-Markenanmeldung vor Markenrechtskonflikten, die für Sie teuer und ärgerlich enden können. Denn schon fast automatisch begehen wir Markenrechtsverletzungen, wenn wir nicht wissen, welche Namen, Logos, Hörbilder geschützt sind und welche nicht. Dieses Wissen erlangen wir erst durch die Markenregistrierung, da dieser eine Markenrecherche und Firmennamenrecherche vorausgehen sollte. Erst mit der Firmenname-Markenanmeldung befinden Sie und Ihr Unternehmen sich auf der sicheren Seite – und Markenrechtskonflikte begegnen Ihnen nur noch bei der Verteidigung Ihres Rechts auf alleinige Nutzung dieses Firmennamens in dem von Ihnen abgestecktem Bereich. 

Es gibt also viele triftige Gründe, eine Firmenname-Markenanmeldung vornehmen zu lassen. Und wir helfen Ihnen dabei. Als Anwälte auf dem Gebiet der Markenanmeldung für Ihren Firmenname stehen wir, Prehm & Klare Rechtsanwälte, Ihnen stets und gern zur Seite.

Wir können Ihren Firmennamen durch eine Markenanmeldung schützen

Wie die Firmenname-Markenanmeldung vorgenommen wird

Was Unternehmen motiviert eine Markenanmeldung für Ihren Firmenname vorzunehmen, haben wir nun also geklärt. Logischerweise folgt anschließend die Frage, wie diese Markenregistrierung im Detail vonstatten geht und was hierbei zu beachten ist. Die Antwort legen wir Ihnen nun im Laufe dieses Abschnitts dar:

  1. Prüfung der Schutzfähigkeit Ihres Firmennamens für die Markenanmeldung
    Ein Firmenname muss bestimmte Merkmale aufweisen, damit er überhaupt durch eine Markenanmeldung geschützt werden kann. So muss er zum Beispiel unterscheidbar und darf nicht beschreibend sein. Wer noch die Möglichkeit dazu hat, und einen neuen Namen einführen möchte, der sollte sich noch vor dem Namensfindungsprozess mit uns beraten. Denn wenn Sie bereits vorher wissen, welche Namensarten sie wählen dürfen und welche nicht, verkürzt das den Prozess enorm und minimiert das Risiko diesen noch einmal ganz von vorn starten zu müssen. Wir beraten Sie gern zum Thema Schutzfähigkeit von Firmennamen zur Markenanmeldung. 
  2. Recherchen zur Vermeidung von Markenrechtsverletzung durch die Markenanmeldung Ihres Firmennamens
    Da Ihnen die Markenämter nicht sagen können, ob der von Ihnen beantragte Firmenname bereits existiert, müssen Sie eine Markenrecherche und auch Firmennamenrecherche vornehmen lassen. Tun Sie dies nicht oder nur unvollständig können Sie mit der Firmenname-Markenanmeldung das Recht bereits bestehender Marken oder Firmennamen verletzen. Leider erfahren Sie hiervon meist immer erst dann, wenn die Verletzung bereits begangen wurde und Ihnen das Anwaltsschreiben des Marken- oder Firmennameninhabers  mit den älteren Rechten in das Haus flattert. Vermeiden können Sie diese unangenehme und vor allem kostspielige Situation nur durch umfangreiche Markenrecherchen und Firmennamenrecherchen vom Profi.
  3. Einteilung Ihrer Marke in Klassen und Wirkungsbereich
    Im Gegensatz zum Firmennamensrecht, dass Ihnen das Recht an Ihrem Namen nur in dem geografischen Rahmen sichert, in dem Sie momentan nachweislich Kunden haben, bestimmen Sie beim Markenrecht selbst den Wirkungsbereich – sowohl geografisch als auch inhaltlich. Denn zur Markenregistrierung gehört die Einsortierung in sogenannte Nizza-Klassen des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses. Hier können Sie wählen für welche Waren und Dienstleistungen Ihre Firmenname-Markenanmeldung gelten soll. Weiterhin können Sie sich aussuchen, für welches Land oder welche Länder die Registrierung vollzogen werden soll: deutschlandweit, europaweit oder sogar weltweit? Sie entscheiden! Und mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung im Bereich Markenanmeldung für Firmennamen stehen wir Ihnen bei dieser Entscheidung gern zur Seite.
  4. Die eigentliche Markenanmeldung Ihres Firmennamens
    Gern führen wir die Markenanmeldung Ihres Firmennamens für Sie durch. Wir füllen die Firmenname-Markenanmeldung formgerecht aus und übernehmen jegliche Korrespondenz mit dem hierfür zuständigen Amt. Nach einer Bearbeitungszeit erhalten Sie von uns dann die Urkunde der angemeldeten Marke. Anschließend wird diese 3 Monate lang veröffentlicht – nun dürfen Dritte Widerspruch anmelden. Anschließend ist der Prozess der Firmenname-Markenanmeldung im Grunde abgeschlossen. Sollten Sie allerdings eine Markenrechtsverletzung bemerken, bieten wir Ihnen als Kanzlei auch selbstverständlich unsere Mandantenbetreuung an und vertreten Sie in streitigen Verfahren.

Fragen zum Thema Firmenname-Markenanmeldung?

Da das Thema Firmenname-Markenanmeldung sehr komplex ist, sind wir uns im Klaren, dass bei ihnen noch einige Fragen offen geblieben sein könnten. Zur Beratung und Erläuterung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung und profitieren Sie auch von unseren Pauschalangeboten für eine Firmenname-Markenanmeldung. Sie wünschen sich aber lieber ein individuell auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Angebot?